Systemische Vorgehensweise

Systemische Therapie ist eine lösungsorientierte Kurzzeittherapie.

 

Der Fokus ist auf die Zukunft gerichtet mit der Frage: Was soll künftig anders sein?

Sie betrachtet auch die Vergangenheit, jedoch unter dem Aspekt, welche Erfahrungen und Hintergründe Sie als Klient mitbringen.

 

Deshalb wird zu Beginn einer Systemischen Beratung und Therapie das Problem beziehungsweise das Anliegen genau erfragt.
Wir werden gemeinsam mit Ihnen Ihre Ziele entwickeln, um Klarheit darüber zu bekommen, wohin wir als Therapeuten Sie begleiten sollen.

 

Im Beratungsprozess werden wir gemeinsam mit Ihnen versuchen Lösungswege zu finden. Es geht unter anderem darum, wie man sich anders verhalten oder anders kommunizieren kann, sodass der Gegenüber auch anders als bisher reagieren kann und Beziehungen befriedigender gelebt werden können.
In vielen Fällen geht es um das Verändern von Kommunikations- und Verhaltensmuster und wie diese praktisch im Alltag umgesetzt und angewandt werden können.

 

Am Ende der Beratung oder Therapie werden die Ziele überprüft

  • Welche Ziele haben Sie erreicht?
  • Welche Ziele sind noch offen?
  • War es möglich die Veränderungen im Alltag umzusetzen?
  • Oder besteht weiterer Beratungsbedarf?

 

Ziel ist es mit Ihnen gemeinsam, für Sie machbare Wege zu entwickeln, damit Sie ein zufriedeneres Leben führen können.

 

Der Ablauf ist zielgerichtet, jedoch ist dabei klar, dass Menschen keine Maschinen sind: Scheitern, neu anfangen, es immer wieder neu versuchen - das gehört mit zu der Art und Weise, wie wir Menschen aus unseren Fehlern lernen können.

 

Wir Mitarbeiter des Blickwinkel-Teams unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht und halten uns an den Datenschutz.
Sämtliche Daten und Informationen werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.